onepix

Beobachten, Empfinden, Erfassen

Sehen, Fühlen, Riechen, Wahrnehmen ist individuelle Wahrheit  

Differenziertes Beobachten bedingt geübte, wache Sinne und ist Voraussetzung für die Deutung kontroverser Signale verschiedener Empfindungen.

Wahrnehmung ist das Resultat von Eindrücken unserer Sinne mit ihrer eigenen Geschichte und Prägung, denn wir verarbeiten Eindrücke anders als andere dies tun. Wahrnehmung ist individuell.

Wahrnehmung ist ein komplexer Prozess. Ein fast unhörbares Geräusch, das Ertasten feinster Strukturen, ein zufällig herbeigewehter Duft und der Anblick eines ersehnten Gegenstandes verbinden sich auf Grund von gespeicherten Erlebnissen und Handlungsmustern zum Eindruck, zur eigenen Wahrheit.

 

zum Seitenanfang